Dein Morgenritual - Entspannt in den Tag

Dein Morgenritual - Entspannt in den Tag (mit Reiki und Meditation)

Guten Morgen! Bist du wach? Bist du auch einer von diesen Menschen, die ihren Wecker am liebsten dreimal auf Snooze stellen bevor sie aufstehen oder gar ohne Frühstück zur Arbeit hetzen? Checkst du als erstes morgens dein Handy? Und schon die erste Email holt dich aus dem dem erholsamem Schlaf zurück in den Alltagsstress?

Verantwortung übernehmen

Klar manchmal geht es einfach nicht anders oder wir haben einfach keinen guten Start in den Tag. Aber in aller Regel sind wir selbst bzw. unsere negativen Angwohnheiten bzw. nicht vorhanden positiven Angewohnheiten die Ursache für einen verkorksten Start in den Tag. 

Denn das Problem ist alles was wir regelmäßig tun, wird zu einer Angewohnheit, einer Routine, wenn wir nicht bewusst sind. Und wann sind wir das schon?

Negative Angwohnheiten lernen wir leider sehr schnell. 

Angenommen, du würdest heute damit anfangen jeden Morgen als erstes auf dein Handy zu schauen, jeden Morgen einen Doughnut Früstücken und dir jeden morgen ein paar Notizen dazu machen wie blöd dein Tag wohl heute wird. Wie lange würde es dauern bis es dir richtig schlecht geht. Leider tun sehr viele Menschen ganau das oder ähnliche verrückte, schädliche Dinge jeden Morgen und wundern sich warum ihr Leben so scheiße ist. Und das heimtückischste dabei ist das gerade die Dinge die wir ein paar Tage genießen, schneller zu einer unangenehmen Angewohnheit werden als wir gucken können und schnell dazu führen das wir darunter leiden, körperlich, psychisch und mental. Und das ohne das wir die direkte Verbindung dazu herzustellen können warum es uns schlecht geht.  z.B. Wenn wir jeden Morgen die Zeitung lesen und uns dann wundern warum wir uns soviele sorgen über unsere Zukunft machen und was uns alles schlimmes passieren könnte.  

Es ist viel leichter anzufangen als aufzuhören.

Und es ist unendlich viel schwerer aus solchen Angewohnheiten wieder herauszukommen, also damit anzufangen. Jeder Raucher, Alkoholiker oder Handysüchtige kann ein Lies davon singen. 

Normalerweise sagen wir es dauert 21 Tage um eine neue Gewohnheit im Leben zu etablieren. Leider haben gerade die Angewohnheiten die uns nicht gut tun, die Tendenz sich viel schneller zu festigen und so braucht es nur ein paar Abende in denen wir bei Netflix oder Youtube oder Spiegel Online hängen bleiben Vorhaben früh schlafen zu gehen um am nächsten Tag fit zu sein ist dem Sog des Medienkonsums zum Opfer gefallen. 

Die Kehrtwende - Eine positive Angewohnheit entwickeln und dein Leben 100% besser machen

Aber was wäre wenn, wir das ganze einfach mal umdrehen und damit beginnen ein paar morgentliche Angwohnheiten in unser Leben zu bringen die uns gut tun würden, wie z.B. ein gesundes (und trotzdem leckeres Frühstück), eine kurze Reiki Selbstbehandlung, eine Meditation, eine Runde Joggen, Fitness oder Yoga, ein Spaziergang.

Nur der Anfang ist schwer

Was auch immer dir jetzt einfällt, was für eine schöne Morgenroutine sein könnte. Sie hat das Potential dein Leben auf sehr positive Weise zu verändern. Denn wenn wir erstmal eine Angewohnheit etabliert haben, fällt es uns nach einer Weile nicht mehr schwer diese zu tun. Nur der Anfang ist schwer. Es ist wie mit einer Rakete, die wir ins Weltall schießen. Am Anfang ist ein enormer Energieausfwand nötig, aber je weiter wir von der Schwerkraft der Erde wegkommen umso leichter und leichter wird es. Mit der Zeit sind nur noch kleine Kurskorrekturen nötig. 

Craving Happiness - wenn du nicht mehr ohne willst

Ich denke fast jeder Mensch der jeden Tag, Yoga macht, Joggen geht oder meditert wird dir bestätigen können, das es für ihn kein Zwang mehr ist, sonder etwas das er oder sie genießt. Klar ein wenig Überwindung ist es manchmal, aber bald kommen wir an den Punkt wo uns etwas fehlt, wenn wir es nicht getan haben. Wenn ich einen morgen nicht meditiere fehlt mir den ganzen Tag über, die innere Klarheit in meinem Kopf, das ist dann die Motivation mich doch wieder hinzusetzen. Wenn ich mich nicht gut ernähre merke ich das ich mich nicht so wohl in meinem Körper fühle. Das ist Antrieb mich wieder gesund zu ernähren. 

Angewohnheiten bestimmen unser Leben - nutzen wir das

Angewohnheit bestimmen unser Leben ob wir es wollen oder nicht. Wenn wir ganz genau hinscchauen besteht der größte Teil unseres Alltag aus Dingen die wir fast jeden Tag tun. 

Zähneputzen, Autofahren, Spazierengehen, Essen, Fernsehen oder andere Medienkonsum, Gespräche, Abläufe bei unserer Arbeit uvm. 

Angewohnheiten bestimmen unser Leben und machen einen Großteil unsere sogenannten Persönlichkeit aus. Nicht das was wir essentiell sind (unsere Seele, Essenz, Bewusstsein), aber das was die Gesamheit unserer Verhaltenmuster ausmacht (Body-Mind). 

Was wäre wenn wir uns dabei einfach ein paar Dinge angwöhnen, die uns gut tun und ein paar weglassen, die uns nicht gut tun.

Ein frischer Start in den Tag

Morgens sind wir in aller Regel am bewusstesten, unser Geist ist noch erholt und frisch und noch nicht benebelt von den Gedanken, To Do Listen, und Anforderungen des Alltags. 

Der Morgen eignet sich gerade deshalb hervorragend um ein paar Dinge einzubauen, die wir für uns tun, für unser Wohlbefinden, Körper, Geist und Seele. 

Was wäre in deinem Leben eine Angwohnheit, die du gern in dein Leben integrieren würdest? 

Vielleicht ein gesundes Frühstück, eine Reiki Behandlung, Meditation, eine Achtsamkeitsübung, Sport? 

Jetzt ist deine Chance damit anzufangen.  

Suche dir eine Sache aus, die du verändern möchtest. Und mache sie jeden morgen zu machen für mindestens 21 Tage. Wenn du merkst wie gut es dir tut, bleibst du bestimmt am Ball.

Mit Achtsamkeit alte Angewohnheiten und Muster durchbrechen und Spontan und Bewusst leben (und durch Dinge ersetzten die dir gut tun)

Achtsamkeit ist wie ein Wunder für mich. Normalerweise läuft das Leben um uns herum und auch in uns mehr oder weniger komplett mechanisch ab. Wenn wir ganz ehrlich hinschauen ist das Ausmaß an Freiheit in unserem Denken und Handeln sehr begrenzt. Die meiste Zeit handeln wir aus dem was wir gelernt haben, aus festen Mustern und Routinen. Unsere Gedanken wiederholen sich ständig mit den gleichen Sorgen, Grübelleien, Ideen. Es ist selten das mal etwas wirklich neues passiert. 

Raus aus den alten Schuhen - Ausbrechen aus alten Mustern

Aber mit Achtsamkeit und Meditation fangen wir an langsam aus den Mustern und automatisieren Gedanken und mechanischen Handlungen herauszukommen. Unser Leben bekommt eine neue Wachheit, Präsenz und Spontanität. Wir handeln aus der Situation heraus nicht aus den Gedanken.

Wir sind da, wenn wir mit jemand reden und wissen nicht schon vorher was wir sagen wollen.

Vieles beginnt durch uns zu geschehen, wir entdecken, das wir unserer Intuition vertrauen können.

Das Leben wird lebendiger, farbenfroher und intensiver.  

Eine Meditations- oder Achtsamkeits-Routine etablieren

Je mehr wir aufwachen umso mehr sehen wir aber auch erst, wie sehr uns eigentlich die Muster gefangen halten und wie schwer es ist dort herauszukommen. Der Sog der Unbewusstheit ist stark, sodass wir immer und immer wieder in alte Muster zurückfallen, von denen wir wissen das sie uns schaden: ungesundes essen, gewaltvolle Filme, Stress, Streit, etc, Auch hier kann eine tägliche Achtsamkeit oder Meditations-Ritual ein sehr gutes Vehikel sein, das dir dabei hilft mehr bewusstheit in dein Alltag zu bringen. Ebenfalls eine Routine, aber mehr wie ein Dorn der dir hilft den anderen Dorn aus dem Fuß zu holen. 

Reiki als Morgenritual

Während und nach jeder Reiki Ausbildung stellt sich für die Teilnehmer der Reiki Ausbildung die Frage wie sie Reiki in ihr Leben und vor allem die Reiki Selstbehandlungen in ihren Alltag integrieren können. Gerade die tägliche Reiki Anwendung am morgen sorgt für körperliches, und geistiges Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, Entpanntheit uns setzt gleich am morgen einen anderen Rhythmus als den des Alltagstress. Die Energie und das Veränderte Bewusstsein trägt dich besser durch den Tag. Wie schön ist es gleich als erstes am Tag etwas für dich zu tun. Erstmal bei dir sein, ankommen. Dann wir aus deinem Tag bestimmt ein schöner und gelungener Tag. 

Dieser Artikel ist übrigens im Rahmen einer Blogparade des Stayfithavefun-Blog  zum Thema Morgenrituale entstanden.

Video zur Morgenroutine

Hier habe ich vor einiger Zeit ein Video zum Morgenritual aufgenommen, in dem ich nochmehr ins Detail gehe. Viel Spaß und gutes Gelingen. 

Reiki und Meditation in dein Alltag bringen - für mehr Wohlbefinden, Gesundheit, Gelasseheit uvm. 

Wie du Reiki und Meditation zu einem festen Bestandteil und positiven Angewohnheit in deinem Alltag machen erfährst hier du im  KOSTENFREIEN Reiki Online Kurs. (inkl. Reiki und Meditationsanleitung und vielen spannenden Videos.