Selbstliebe lernen (mit Reiki und Meditation)

Selbstliebe lernen (mit Reiki und Meditation)

Von Buddha stammt das Sutra: Liebe dich selbst und beobachte. Heute, morgen, immer.

Love yourself and watch, today, tomorrow, always.

Ich liebe diese Aussage, weil sie im Grunde alles umfasst was es über Meditation und Selbstliebe zu sagen gibt.

Der indische Mystiker Osho sagt dazu, das Selbstliebe im Grunde die Voraussetzung für Mediation ist. Denn ohne Selbstliebe möchte man sich nicht mit sich selbst auseinandersetzen und nicht nach innen schauen.

"Wer sich selbst liebt, findet auch leicht zur Meditation, denn Meditation bedeutet, mit sich allein zu sein." - Osho
"Liebe dich selbst, sagt Buddha und er fügt sogleich hinzu: und beobachte. Das ist Meditation, dies ist Buddhas Ausdruck für Meditation. Doch die erste Voraussetzung ist, dich selbst zu lieben – und dann zu beobachten. Wenn du dich nicht liebst und trotzdem anfängst, dich zu beobachten, könntest du auf den Gedanken kommen, Selbstmord zu begehen." - Osho

Selbstliebe ist nicht egoistisch.

selbstliebe

Selbstliebe ist nicht egoistisch. Das Gegenteil ist der Fall. Liebe ist Gift für das Ego. Liebe ist größer als das Ego. Wenn wir lieben wollen, müssen wir uns selbst aufgeben. Wenn wir wirklich lieben merken wir das Du und Ich nicht zwei sind. Die Trennung verschwindet. Wir werden eins mit der anderen Person. Dann werden wir eins mit dem Ganzen.

Osho beschreibt einen Trick der Priester und der Kirche. Sie sagen uns das wir zunächst andere lieben sollen, nicht uns selbst. Selbstliebe sei Narzistisch und falsch. So werden wir von unserer Liebe und uns selbst abgeschnitten. 

Hier findest du den ganzen Vortrag von Osho über Selbstliebe, sehr lesenswert und einer meiner Lieblingsvorträge

Jede spirituelle Methode hat im Grunde dies als Ziel, egal ob Yoga, Meditation, Reiki, Tai Chi. Es geht immer um die Rückbesinnung auf die nicht Getrenntheit. Der Nonduale Zustand in dem wir nicht getrennt sind.

 

Liebe ist größer als wir und Selbstliebe ist ein Weg dorthin.

Selbstliebe bedeutet nicht abzulehnen, nicht zu verurteilen, sondern zulassen, da sein lassen, akzeptieren.

Selbstliebe ist oft nicht leicht, leichter ist Akzeptanz und aus Akzeptanz wird ganz von selbst Liebe. Akzeptanz bedeutet zulassen, nicht zurückweisen.

Normalerweise lehnen wir viele unserer Körperstellen, unserer Gedanken über den Körper, Gefühle uns selbst und andere ab. Wir erlauben ihnen nicht zu sein. Wir machen zu.

Doch ähnlich wie bei einer Wunde kann auch eine innere Verletzung nur dann heilen, wenn wir Luft, Licht und Liebe hereinlassen.

Bewusstsein und Liebe sind wie Licht, die einen dunklen Raum, der ein ganzes Leben lang verschlossen gewesen sein kann, von der einen auf die andere Sekunde in Licht verwandeln.

Denn Dunkelheit, Schatten, das wovor wir uns Fürchten, wovor wir Angst haben ist nichts als die Abwesenheit von Licht. In dem Augenblick in dem das Licht angeht ist die Dunkelheit und Angst von der einen auf die andere Sekunde verschwunden. Das ist die Kraft von Bewusstsein und Liebe.

Sei du selbst - denn du kannst nur DU sein.  

Selbstliebe bedeutet auch zu erkennen, das du nur du selbst sein kannst, das es darum geht du zu sein und nicht zu versuchen jemand anderes zu sein. Doch leider ist usnere gesamte Bildung und Erziehung darauf ausgelegt das wir fremden Idealen nachzueifern, von denen wir mit der Zeit glauben, das es unsere eigenen wären.  Wenn wir versuchen jemand anderes zu sein, als wir sind, können wir nicht glücklich sein. Auch das Bedeutet Selbstakzeptanz und Selbstliebe Dazu habe ich in diesem Video eine wunderschöne weise Geschichte über Selbstliebe und Selbstakzeptanz: "Der Garten des Königs."

Doch wir trauen uns nicht nach innen zu schauen

Mehr dazu in diesem Video mit  der Geschichte von Rabia und der Nadel.

Die Liebe für uns ist die ganze Zeit da, doch wir haben sie überall dort gesucht wo wir sie nicht finden können im außen. Im anderen. In den Augen eines Mannes oder einer Frau.

Doch wenn wir die Liebe spüren, dann reflektiert diese Liebe in uns in den Augen der anderen. Dann sehen wir Liebe überall.

Bewusstsein und Liebe gehen Hand in Hand. Durch mehr Bewusstheit wächst Liebe und durch mehr Liebe wächst Bewusstheit.

Mit der Liebe können wir am besten bei uns selbst anfangen.

"Wer sich selbst liebt, macht damit den ersten Schritt zur wirklichen Liebe." - Osho

Wie ein Tropfen der ins Wasser fällt.

selbstliebe lernen

Mit der Liebe ist es wie mit einem Tropfen der ins Wasser fällt und Wellen sich anfangen vom Zentrum aus an die Peripherie in Kreisen zu bewegen. Die Liebe beginnt bei uns in unserer Mitte und von dort erreicht sie auch den weit entferntesten Punkt des Universums.

"Die Liebe beginnt bei dir selbst. Nur von da kann sie sich weiter ausbreiten, und das tut sie von ganz allein – du brauchst nichts zu tun, damit sie sich ausbreitet." - Osho

Liebe erfordert Mut

selbstliebe lernen

Diejenigen die offen sind können Liebe spüren, die jenigen die ihr Herz noch verschlossen haben nicht. Ein Stein ist unempfindlich und gewissermaßen sicher, aber er ist nicht sonderlich lebendig, eine Blume hingegen ist wunderschön und sie wiegt sich im Wind und nimmt die Sonnenstrahlen auf und versprüht ihren Duft. Doch eine Blume ist auch sensible und empfindlich.

Wir können uns entscheiden ob wir ein Stein oder eine Blume sein wollen.

Liebe bedeutet Risiko. Die meisten Menschen haben zuviel Angst verletzt zu werden, deshalb leben sie lieber ein geschütztes, dafüt aber recht schales Leben.

Liebe zuzulassen, auch für sich selbst erfordert Mut. Denn plötzlich erfasst uns eine neue Intensität, intensive Gefühle und eine Sensibilität gegenüber anderen Menschen. Wir fühlen was der andere fühlt. All das kann wunderschön, aber auch sehr anstrengend sein.

Liebe bedeutet Transformation. Ein Feuer das brennt. Das alles verbrennt, auch dein falsches Ich, das was übrig bleibt bist du, deine Essensz, Sein, deine Seele und dann noch weiter, immer weiter, bis zur Erleuchtung. Gate, Gate, Para Gate, Bodhisatva.

Meditation und Liebe 

Bewusstsein ist dabei ein gewisser Schutz denn der dem Feuer den Raum gibt in dem es brennen kann. Du bist dieser Raum, der Raum in dem alles geschieht. Dieser Raum ist der Beobachter.

Beobachten heißt wahrnehmen, achtsamsam sein, betrachten was ist.

Die Wolken am Himmel ziehen vorbei, doch du schaust einfach nur zu.

Es dauert einige Zeit bis aus einer kleinen Pflanze ein Baum gewachsen ist, dem auch die stärksten Winde nichts mehr anhaben können.

Es dauert bis du in deinem Bewusstsein stabil bist und Liebe dein Aroma geworden hat.

Selbstliebe ist ein Schlüssel für innere Transformation. Ein Schlüssel für Liebe und Bewusstsein.

 

Reiki ist Selbstliebe

Reiki ist eine Methode bei der du dir selbst und anderen durch Berührungen universelle Lebenenergie zukomemn lassen kannst. Diese Energie die treibende Kraft im Universum, sie ist das was die tote Materie zum Leben erwachen lässt. Sie ist das wie das allumfassende Bewusssein sich im Spiel der Formen zum Ausdruck bringt. Diese Energie wird seit jahrtausenden in verschiedensten Kulturen durch entsprechende Übungen kulitiviert. Pranyama im Yoga, Qi Gong, Tai Chi und eben Reiki. Reiki ist deshalb eine Möglichkeit sich selbst durch Berührungen diese Energie zu schenken, den Körper liebevoll und mit achtsamkeit zu behandeln, Gefühle zu heilen und Gedanken zu beruhigen. Liebe in Aktion. Und eine wunderbare Form der Selbstliebe. Und viele Menschen sagen, das Reiki sich manchmal anfühlt wie Liebe. Spätenstend wenn die Reiki Energie unser Herz erreicht und die Blockaden sich lösen, wird Liebe durch Reiki spürbar. Unser Herz beginnt wieder zu schlagen und unsere Augen zu leuchten. Reiki ist Selbstliebe in reinster Form. Und es ist egal ob wir Reiki geben oder bekommen, denn es fließt durch den Gebenden genauso wie durch den Empfangenden. Genauso ist es bei der Liebe übrigens auch.

Wenn du Lust hast schau dir auch noch dieses Video über Selbstliebe von mir an, das ich vor einiger Zeit aufgenommen habe, darin gehe ich auf andere Aspekte von Selbstliebe und auf einige Teile diese Textes etwas weniger Poetisch ein.:)

Viel Spaß in diesem Sinne:

Love yourself and watch, today, tomorrow, always.

 

Dieser Artikel ist Teil einer Blogparade zum Thema Selbstliebe. Hier findest du sicher noch einige interessante Artikel zum Thema Selbstliebe.

Wenn du mehr über Reiki und Meditation erfahren möchtest, kannst du dich hier in meinen KOSTENLOSEN Reiki Online Kurs eintragen. Dort kannst du sofort Reiki lernen, ausprobieren und dir auch meine ausführliche Meditationsanleitung für Anfänger kostenlos herunterladen

.