7 Dinge, die du direkt nach deiner Reiki Einweihung tun kannst

7 Dinge, die du direkt nach deiner Reiki Einweihung tun kannst

Die Videos zu diesem Artikel findest du weiter unten:  

"7 Dinge, die du direkt nach deiner Reiki Einweihung tun solltest- Teil 1 & 2" 

Hi, wie schön, wurdest du gerade in den ersten, zweiten oder sogar driitten Reiki Grad eingeweiht. und fragst dich fragst dich, wie es jetzt weiter geht? Was du tun kannst um Reiki so richtig gut zu nutzen und endlich all dir alten Blockaden auf körperlicher, mentaler, psychischer und spiritueller Ebene aufzulösen, sodass du befreit, erfüllt und entspannt durch Leben gehen kannst? Und das Beste aus deiner Reiki Ausbildung herausholst. 

 

Bestimmt bist du dir der vielen Vorteile bewusst die eine Reiki Einweihung mit sich bringen kann. Falls nicht erfährst du sie hier in dieser Seite (weiter unten im Text): 

Und du möchstest das volle Potential der Heilungskraft von Reiki in deinem Leben voll auskosten. Und bist gespannt ob du auch all die Dinge erleben wirst von denen all die anderen Menschen berichten;  die anderen Teilnehmer bei deiner Reiki Ausbildung, dein Lehrer, oder die Menschen von denen erfahren hast, das es Reiki gibt.

Hier habe ich für dich einen einfachen und umsetzbaren Leitfaden, was du ganz konkret in den nächsten Tagen und Wochen tun kannst um das beste aus deiner Reiki Einweihung herauszuholen und dein Potential zu öffnen: 

1. Mache 21 Tage Reiki Selbstbehandlung 

Zunächst mal ist es sehr empfehlenswert, sich die ersten 21 Tage nach der Reiki Einweihung, jeden Tag mit Reiki zu behandeln. So kannst du Reiki in dein Leben integrieren, alles was du gelernt hast, selbst erfahren. Vorallem aber sind die ersten 21 Tage nach der Reiki Ausbildung traditonell eine Zeit intensicher Reinigungsprozesse und auf allen Ebenen, neue Bereiche können sich öffnen. Alte Balast wird abgeworfen. 

Unterstütze den Reinigungsprozesse

Es kann während dieser Zeit ein mehr oder weniger intensiver körperlicher Reinigungsprozess stattfinden, den du vor allem mit viel Trinken (Wasser), aber auch mit gesunder leichter Ernährung, viel Schlaf und wenig exzessivem Alkohol oder (Alltags-)Drogenkonsum unterstützen kannst.  

Welche Form der Selbstbehandlung ist die Beste? Und muss ich jeden Tag eine volle Behandlung machen?

Den 21 Tage Prozess kannst du mit regelmäßigen Reiki Selbstbehandlungen unterstützen. Also gönne Dir deine 21-tägige SELBST-HEILBEHANDLUNG. Wie machst du das am Besten?

Wenn du die Zeit hast, mache so oft wie möglich eine komplette Reiki Selbstbehandlung mit 21 oder 12 Reiki-Handpositionen (eine Anleitung findest du hier)

Oder mache zumindest jeden Tag ein paar Minuten den Reiki Chakra Ausgleich bzw. Chakra Harmonisierung. Eine tolle und wirkungsvolle Methode um sie in den Alltag zu integrieren. 

Die Anleitung dazu findest du hier im KOSTENLOSEN Reiki Online Kurs

"Also..." wie mein Reiki Lehrer immer zu sagen pflegt "behandle dich die nächsten 21 Tage selbst jeden Tag mit Reiki und danach 21 Jahre täglich." 

Positive Angewohnheiten zu etablieren ist nicht leicht

Viele Leute haben zwar irgendwann mal eine Einweihung in den 1. , 2. Reiki Grad gemacht, aber lassen Reiki dann wieder schleifen und schaffen es nicht es einen festen Teil in ihrem Leben werde zu lassen. Genau wie das Sportgerät, das man sich mal voller Begeisterung gekauft und was dann direkt nach dem Kauf, die nächsten 5 Jahre unterm Bett verstaubt. Es isst so schade, wenn man das was man gelernt hat, nicht anwendet, denn dann hätte man es auch gar nicht erst lernen brauchen.  Wenn du dir Unterstützung dabei wünscht und herausfinden willst wie du Reiki zu einer festen positiven Angewohnheit machen kannst, die voll in dein Leben integriert ist, habe diesem besonders wichtigen Aspekt in der Reiki Akademie ein gesamtes Modul gewidmet, in dem dich an die Hand nehme und dir Schritt für Schritt dabei helfe Reiki in dein Leben zu integrieren, weil ich weiß wie schwer es ist gerade die Dinge die uns am allerbesten tun, in sein Leben zu intergrieren. Mehr dazu in der hier in der Reiki Akadmie. 

2.  Übe und praktiziere überall. 

Ja, ich erinnere mich noch wie ich nach meiner Einweihung mir selbst ständig und überall Reiki gegeben habe. Einfach weil ich es so schön und angehm fand. Und sich ständig irgendwelche Blockade gelöst haben. Du kannst dir Reiki beim Fernsehen, beim Buchlesen, in der Ubahn, während der Arbeit, in den Pausen bei deiner Arbeit, morgen nach dem Aufwachen, direkt vor dem Schlafengehen, usw. So wird Reiki ganz schnell ein natürlicher Begleiter in deinem Leben, der immer für dich da ist. 

3. Biete Reiki Freunden, Bekannte, Familienmitgliedern und Tieren an

Biete Reiki Behandlungen an. Natürlich am Besten kostenlos. Und gib Reiki an Haustiere, Freunde und Familienmitglieder; Einfach Jedem, der dir die Erlaubnis gibt, deine Hände auf sie zu legen, um Reiki zu geben. Aber sei nicht enttäuscht, wenn nicht jeder sich gleich sofort darauf einlässt. Manche Leute sind einfach skeptisch und brauchen ein bisschen Zeit. Aber der richtige Augeblick kommt bestimmt. Aber du brauchst auch nicht zu zurückhaltend zu sein, trau dich ruhig. In der Reiki Akademie gehe ich näher auf dieses Thema und zeige dir was du tun kannst um Freund, Bekannte etc, von Reiki zu begeistern, sodass sie danach am liebsten ständig von dir behandelt werden wollen:). Ein ausführliches Video dazu, wie du Freunde, Bekannte, Familienmitglieder und potentielle Reiki Klienten von Reiki begeistern kannst, habe ich für dich hier in der Reiki Akademie aufgenommen.

Finde eine Reiki Austausch PartnerIn oder Gruppe zur gegenseitigen Unterstützung

Suche dir am besten ein paar Menschen mit denen du dich regelmäßig für Reiki Behandlunge und Austausch verabredet. Gemeinsam ist es immer leichter. Alle erfolgreichen Therapiesysteme auf der Welt und Veränderungsarbeit: Von Weight Watchers, den Anonymen Alkoholikern bis hin zu Meditationsgruppen funktionieren in der Gruppe um ein vielfaches besser als alleine. Wir sind nun mal soziale Wesen, die sich sehr von ihrem Umfeld beeinflussen lassen und wenn du in deinem Umfeld niemand hast, der auch Reiki anwendet und mit dem du dich austauschen kannst, ist es viel schwerer. Gerade nach der Reiki Ausbildung berichten mir viele Leute, das sie plötzlich ganz neue Menschen anziehen, neue Kontakte mit ebenfalls spirituell interessierten Menschen entstehen uvm. Diesen Prozess kannst du unterstützen in dem du die eine Gruppe oder Menschen in deiner Umgebung suchst die ebenfalls Reiki, Meditation oder ähnliches praktizieren. Hier in diesem Artikel habe ich ein paar Ideen dazu für dich gesammelt.  Ansonsten finden auch bei uns in unregelmäßigen Abständen Reiki Treffen und Austausch statt. 

 

4. Lerne Reiki zu spüren und zu Vertrauen

Sei nicht nicht irritiert, wenn deine Reiki Behandlungen manchmal nicht so intensiv sind. Wenn Reiki aus deinen Händen fließt, versuche die Wärme zu spüren, das sanftes Kribbeln in Händen und Körper. Aber selbst wenn du mal keine Empfindungen fühlst, die darauf hindeuten, dass Reiki fließt, vertraue darauf, dass es fließt.

5. Sei ein reiner Kanal für die Reiki Energie

Gerade am Anfang, insbesondere wenn wir anfangen andere Menschen zu behandeln, denken wir oft das wir etwas tun müssen. Mehr Energie reinschicken, als natürlich fließt, Sich auf irgendetwas konzentrieren. Etwas tun müssen halt. Aber mit der Zeit lernst und erfährst du das Reiki wirklich ganz von selbst funktioniert, wenn du einfach nur da bist und deinen Hände auflegst. Mehr dazu wie du zu einen reinen Reiki Kanal wirst erfährst du hier. 

6. Verpasse es nicht den 2. und 3. Grad zu erleben

 denWenn 21 Tage vorbei sind und du dich nun so eine Weile mit Reiki vertraut gemacht hast, ein Gefühl für die Energie bekommen hast und das Gefühl hast du das du gerne noch tiefer eintauchen möchtest und die Reiki Energie auf weiteren Ebenen spüren, erleben und wirken lassen möchtet, dann bist du wahrscheinlich bereit für die Einweihung in den 2. oder 3. Reiki Grad.  du deine Reiki Erfahrung. Hier erfährst du mehr über das was du im 2. Reiki Grad lernst. oder im 3. Reiki Grad

7. Vertiefe Reiki und lass es zu einer erfüllenden, erfolgreichen Praxis in deinem Leben werden

Es gibt soviele schöne kleine Methoden, und vorallem Schlüssel mit denen du deine Reiki Praxis noch weiter vertiefen kannst und sie noch erfüllender machen kannst. Dazu gehört zum Beispiel Intutives Reiki und Reiki mit Meditation und Achtsamkeit zu verbinden. Wie du das genau machst zeige und viele schöne wirksame Methoden zeige ich dir in der Reiki Akademie - mit den 7 Schlüsseln für eine erfüllende und erfolgreiche Reiki Praxis. Meinem neuen kompletten Reiki-Vertiefungs-Video-Kurs. Her erfährst du mehr..

Video: 7 Dinge, die du direkt nach deiner Reiki Einweihung tun solltest - Teil 1 & 2

Teil 1:

Teil 2: 

Vielen Dank für Lesen und Anschauen, viel Spaß und tolle Reiki Erfahrungen wünsche ich dir!

Dein Sebastian